Der Jahresrückblick 2019 | fe:male Innovation Hub

Wir lassen ein Jahr mit vielen Eindrücken hinter uns und blicken auf ein wundervolles Jahr 2020.

Unseren Fokus legten wir in diesem Jahr auf unterschiedliche Formate wie unsere Netzwerkveranstaltung fe:male Founders Circle, Starte Digital für digitale Bildung, Rapid-Prototyping Workshops, um Ideen haptisch und spielerisch zu modellieren. Besonders liegt es uns am Herzen, dass wir all unsere Partner*innen zusammenbringen, um Wissenstransfer für Gründerinnen zu schaffen. Damit möchten wir auch unseren Jahresrückblick starten.

Gründerinnen in NRW gemeinsam voranbringen

Am 21. August haben wir Digital- und Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart zum STARTPLATZ Düsseldorf eingeladen. Über 40 Partner*innen vom fe:male Innovation Hub haben uns ebenso mit ihrer Anwesenheit geehrt. Im Rahmen unseres Workshops wurde ein Fahrplan entwickelt, um Gründerinnen in NRW gemeinsam voranzubringen. Dafür kamen sieben Expertenteams zusammen und tauschten sich über folgende Themen aus: Networking, Coworking & Inkubator, Mentoring, Girls for Innovation, Akademie, Innovation & Digitalisierung und Finanzierung.

Zusammen mit unserem Minister Pinkwart entwickelten unsere Partner*innen mit wenigen Ressourcen einen Fahrplan – unter Moderation von Zerrin Börcek.

Folgende Ressourcen standen dabei zur Verfügung: sieben Expertenteams, drei Fragen zur Lösungsentwicklung, 21 Minuten zum Brainstormen, Notizzettel – Charts – Stifte und fünf Minuten zum Pitchen je Expertenteam.

Entstanden ist eine Sketchnote mit sieben Stationen und lösungsorientierten Ergebnissen – erstellt von Stephanie A. Kowalski.  

Im Jahr 2020 möchten wir einen zweiten Workshop initiieren, um unsere Partner*innen zusammenzubringen und an dem Fahrplan für Gründerinnen weiterzuarbeiten – mit dem Fokus auf Umsetzung.

Female Founders Circle

Unsere Netzwerkveranstaltung Female Founders Circle findet seit Juni 2018 in regelmäßigen Abständen statt. Entstanden ist dieses Format durch die Initiative von Zerrin Börcek und Larissa Kramny – Larissa leitet den Bereich Marketing und Kommunikation beim digihub Düsseldorf/Rheinland. Das Format startete mit einem Gedanken „Lass uns ein gemeinsames Format für Gründerinnen starten“ und entwickelte sich zu einer etablierten Netzwerkveranstaltung im Rheinland. Beim Female Founders Circle bieten wir Gründerinnen eine Plattform, sprechen über Zukunftsthemen und schaffen Wissenstransfer durch unsere Expert*innen.

Über welche Zukunftsthemen wir sprachen und in welchen Orten wir schon waren, möchten wir im Folgenden auflisten:

In Düsseldorf in Kooperation mit dem digihub Düsseldorf/Rheinland:
– STARTPLATZ Düsseldorf | Female Entrepreneurship
– INNOVATIONSHUB | Vernetzte Welten
– Super7000 | New Work
– sipgate | Scrum und Agile Thinking
– Stadtwerke Düsseldorf | Community und Künstliche Intelligenz
– codecentric in Solingen | Mixed Reality
– Hochschule Niederrhein | Kreativität und Wissenstransfer (in Kooperation mit der Hochschule   Niederrhein, nextMG e.V. und WFMG)

In Köln in Kooperation mit dem Digital Hub Cologne:
– GS1 Germany | eCommerce und Retail
– TÜV Rheinland | Digitalstrategie und Digitale Bildung
– Digital Hub Cologne | Female Entrepreneurship
– DEUTZ AG | Cultural Transformation

Denisa Richters, Leitende Redakteurin bei Rheinische Post in Mönchengladbach, ehrte uns mit einem Besuch und einem Artikel über den Female Founders Circle an der Hochschule Niederrhein.

Wir danken unseren Hosts für ihre wunderbare Gastfreundschaft!

Am 21. Januar 2020 sind wir im ROTONDA Business Club und sprechen mit zwei Expertinnen über Women in Tech. Mehr Informationen und Anmeldungen unter dem Link.

Weitere Planungen schmieden wir gemeinsam mit dem digihub Düsseldorf/Rheinland und mit Dr. Marie-Christine Frank,  Gründerin von #MACHERINNEN_CGN – einem Netzwerk, das Kölner Innovatorinnen aus verschiedenen Branchen zusammenführt.

Starte Digital

Starte Digital 2019 in Zahlen: 3 Städte – 37 Workshoptage – 511 Schüler*innen

In Kooperation mit dem zdi-Zentrum Köln, Düsseldorf und Leverkusen
Wir stehen mit unserem Format für digitale Bildung und vermitteln digitale Skills, um junge Menschen im agilen Denken, unternehmerischem Handeln und in der technischen Umsetzung zu befähigen. Seit dem Frühjahr 2018 begleiten wir viele junge Menschen ab der siebten Klasse im Raum Düsseldorf, Köln und Leverkusen. In verschiedenen Formaten geben wir ihnen die Möglichkeit, heute schon die Zukunft zu gestalten.

Highlights in 2019:
AppGirls von der Werner-von-Siemens-Realschule
Girls for Innovation – Ein MINT Stipendium für Schülerinnen
– Einführung neuer Formate: Chatbot Entwicklung mithilfe Cognigy.AI, Project Mapping
– Vertiefung unserer bestehenden Formate: App- & Webentwicklung und Medienarbeit

Kurzvideo
In einem Video erklären wir, wofür Starte Digital steht und wie wir in unseren Workshops digitale Bildung vermitteln. Ganz lieben Dank an dieser Stelle an Arne Klauke und Fabio Mancarella von zdi NRW, dass sie unsere Arbeit sichtbar machen.

Neue Kooperation
Ganz besonders freuen wir uns über die neue Kooperation mit dem zdi-Netzwerk Aachen & Kreis Heinsberg und auf die Summer School im Sommer 2020 in der digitalCHURCH Aachen.

Prototyp - Workshops

In diesem Jahr waren wir wieder auf vielen Veranstaltungen – vertreten mit unserem Workshopformat Rapid-Prototyping und Pen&Paper. Hierin vermittelten wir in einer kurzen Zeit, die haptische Modellierung einer (Geschäfts-)Idee mit Stift und Papier sowie Legosteinen und Bastelmaterial. 
Dieses Jahr waren wir ein Teil von der Startup Woche Düsseldorf, Startup SAFARI Cologne, Startup SAFARI Düsseldorf und #StartupMG.

Besondere Ereignisse in 2019

Gründerstipendium NRW

Das Gründungsteam vom fe:male Innovation Hub wurde im September 2018 für das Gründerstipendium ausgewählt. Unser besonderer Dank gilt dem digihub Düsseldorf/Rheinland für die Empfehlung sowie  unserem Coach Hanns Tappen, Gründer vom StartupDorf e.V. Unser Interview ist unter dem Link zu lesen: https://www.wirtschaft.nrw/female-innovation-hub

Mittlerweile begleiten wir auch unsere Member in der Bewerbungsphase für das Gründerstipendium. Vor Kurzem hat Zerrin unser Member Dörte für den Pitch vorbereitet. Vor einem Monat hat Dörte eine Empfehlung für das Gründerstipendium erhalten. Wir freuen uns sehr darüber.

Member von der Creative Hive - Community

Creative Hive - Creative Leadership 09/2019

„Creative Hive“ ist eine Plattform für kreative Vernetzung, Inspiration und die Initialzündung für Ideen, Projekte und Geschäfte. Durch unterschiedlichste Formate, Veranstaltungen, Meetups und Aufeinandertreffen der Community wird der „Hive“ zum Leben erweckt.

Seit April 2019 sind wir Member von Creative Hive. Wir danken Christoph Pietsch, dem Gründer von Creative Hive, ganz herzlich und freuen uns sehr ein Teil von einer großartigen Community zu sein.

Meet.ME – Komm, mach MINT

Am 5. Juli 2019 wurden wir von unserem Partner “Komm, mach MINT.”  zur fünften Karriereauftaktveranstaltung meet.ME im Congress Center Leipzig (CCL) eingeladen. In einem Mix aus interaktiven Workshops und Impuls-Vorträgen erhielten MINT-Studentinnen und -Absolventinnen Tipps und Inspirationen für den Berufseinstieg. Zudem gab ihnen die meet.ME die Gelegenheit, potenzielle Arbeitgeber und attraktive Karrierewege in unterschiedlichen Unternehmen kennenzulernen. Eine Dokumentation über die Veranstaltung sowie über uns sind unter dem Link zu lesen.

#TUESWalk – Stronger Together

Daniel-John Riedl - Gründer von Verändere deine Stadt

Im Sommer 2019 trafen sich Daniel-John Riedl, der Gründer von Verändere deine Stadt, Larissa Kramny und Zerrin Börcek zusammen, um über eine gemeinsame Aktion zu sprechen. Nach drei Stunden stand der #TUES Walk fest – unter dem Motto Stronger Together. Am 26. Oktober 2019  kamen 40 Menschen von vier Düsseldorfer Initiativen und Organisationen bei Kaiserwetter zusammen. 21 inspirierende Kilometer von Duisburg nach Düsseldorf sind wir zusammen gelaufen. 

Danke an unsere tollen Sprecherinnen Dr. Vera Geisel, Lina Maria Kotschedoff und Marina Löwe.
Der #TUESwalk #StrongerTogether bleibt uns in schöner Erinnerung.

#top40unter40 – Macher aus dem Rheinland

Zerrin Börcek gehört zu den TOP 40 unter 40 – Macher aus dem Rheinland. Diese erfreuliche Nachricht bekam sie im September 2019 von Uli Kessel, dem Geschäftsführer vom ROTONDA Business Club in Köln und Düsseldorf. 

Auf der ROTONDA Webseite sind die TOP 40 unter 40 – Macher*innen aus dem Rheinland aufgeführt.

Das Gespräch mit Uli Kessel und Zerrin gibt es als Video- und Audiopodcast  unter dem Link: https://rotonda.de/personen/boercek-zerrin

Ein Riesen-Dankeschön

Wir danken unseren Partnern, Unterstützern sowie Mutmachern auf diesem Weg und freuen uns sehr auf das Jahr 2020 mit neuen besonderen Ereignissen und Momenten gemeinsam mit unserer Community.

Wir wünschen Euch frohe Weihnachtstage im Kreis Eurer Lieben und einen guten Übergang in das neue Jahr 2020.

Eure Bettina & Zerrin
The fe:males